Veganer Mittwoch: Ribisel-Eistee

Selbstgemachter Eistee schmeckt viel besser und ist viel gesünder als Eistees aus dem Supermarkt, die meist auch total überzuckert sind. Eistee wird traditionell aus Schwarztee gemacht und mit Zitrone und Zucker abgeschmeckt. Aber auch andere Teesorten eignen sich für selbstgemachten Eistee.

Basis können Früchtetees, verschiedene Kräutertees oder Grüntee sein. Wichtig ist es, den Eistee möglichst schnell zu kühlen, am besten mit kaltem Wasser und Eiswürfeln, ansonsten kann er bitter werden.

Dieser Ribisel-Eistee kommt sogar ganz ohne Zucker oder andere Süßungsmittel aus. Wer mag, kann aber den Eistee gerne mit ein wenig Zucker abschmecken. Ich jedoch mag gerade an heißen Sommertagen keine süßen Getränke.

Scroll down for the english recipe ↓

Zutaten: (für ca. 1 Liter)

  • 4 Teebeutel Pfefferminztee
  • 200 g Ribisel (rote Johannisbeeren)
  • Eiswürfel

IMG_0136

Zubereitung:

Teebeutel in 500 ml kochendes Wasser geben und fünf Minuten ziehen lassen. Die Beutel entfernen und den Tee mit 500 ml eiskaltem Wasser mit einigen Eiswürfeln aufgießen. Kurz in den Kühlschrank stellen.

Ribisel waschen, trocken tupfen und einige Rispen zum Verzieren beiseite legen. Die übrigen Beeren abzupfen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Das entstandene Püree in den kalten Tee rühren. Mit den Ribiseln garnieren und mit Eiswürfeln servieren.

IMG_0139

Abgefüllt in Flaschen eignet sich dieser Eistee auch super zum Mitnehmen. Somit hat man immer leckeren, gesunden Eistee als Durstlöscher dabei.

Wenn ihr für Kinder einen selbstgemachten Eistee machen wollt, sollte statt des schwarzen Tees lieber Früchte- oder Kräutertee verwendet werden, aufgrund des im schwarzen Tee enthaltenen Koffeins. Auch sollte der Eistee nicht zu süß werden.

IMG_0147

Homemade iced tea tastes much better and is much healthier than iced tea from the supermarket, which are mostly over-sugared. Iced tea is traditionally made of black tea and flavored with lemon and sugar. But also other types of tea are suitable for homemade iced tea.

Base can be fruit teas, various herbal teas or green tea. It is important to cool the iced tea as quickly as possible, preferably with cold water and ice cubes, otherwise it can become bitter.

In this red currant iced tea is no sugar or other sweeteners. If you want, you can add a bit of sugar in your iced tea. However, I do not like sweet drinks on hot summer days.

Ingredients: (for about 1 liter)

  • 4 teabags of peppermint tea
  • 200 g of red currants
  • ice cubes

Preparation:

Put the tea bags into 500 ml of boiling water and let it drain for five minutes. Remove the bags and add 500 ml of ice cold water with some ice cubes in it. Place it in the refrigerator.

Wash the red currants, dry them and leave some for decoration. Puree the remaining red currants and pass it through a sieve. Mix the resulting puree to the cold tea. Garnish the glass with red currants and serve it with ice cubes.

This iced tea is also great to take away. So you always have delicious, healthy iced tea.

If you want to make homemade iced tea for children, use fruit or herbal tea instead of black tea, because of the caffeine in the black tea. The iced tea for children should not be too sweet.

IMG_0142

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s