Sommerliche Galette mit Steinobst

Heute gibt es noch ein schnelles Rezept mit meinen Lieblingen den Marillen und damit sich diese nicht so allein auf der Tarte fühlen, habe ich noch Nektarinen und Kirschen mit drauf gegeben. Eine Galette ist eine wunderbare Möglichkeit saisonales Obst in relativ schneller Zeit auf den Kaffeetisch zu bringen.

Das Gute daran ist nämlich, dass sie auch warm, beispielsweise mit einer Kugel Vanilleeis, hervorragend schmeckt. Und zu guter Letzt sieht so eine sommerliche Galette mit Steinobst auch noch ziemlich hübsch aus.

Scroll down for the english recipe. ↓

Zutaten:

  • 150 g glattes Weizenmehl
  • 45 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g sehr kalte Butter
  • 50 g griechisches Joghurt (fettarme Variante)
  • etwas Marillenmarmelade
  • Steinobst nach Belieben (hier: Kirschen, Marillen, Nektarine)

IMG_0001

Zubereitung:

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Die kalte Butter würfeln und mit dem Joghurt in die Schüssel geben. Schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und ungefähr eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen.

In der Zwischenzeit die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Das restliche Obst ebenfalls entsteinen und in Spalten schneiden.

Den Teig auf einem Backpapier mit den Handballen von innen nach außen zu einem ca. 26 cm großen runden Fladen drücken. Mitsamt dem Papier auf ein Blech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit der Marmalade bestreichen und die vorbereiteten Früchte darauf verteilen. Dabei einen Rand von ungefähr zwei cm freilassen und diesen ungleichmäßig einschlagen.

Im vorgeheizten Rohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten geldbraun backen. Entweder noch heiß/warm mit einer Kugel Vanilleeis oder kalt mit Staubzucker servieren.

IMG_0002

For all my readers in english-speaking countries, I have translated this recipe in english.

Seasonal stone fruits in this gorgeous free-form galette. It’s rustic and elegant and it is the perfect summer dessert.

Ingredients:

  • 150 g cake flour
  • 45 g refined sugar
  • 1 pinch of salt
  • 100 g very cold butter
  • 50 g greek yoghurt (low-fat version)
  • some apricot jam
  • several stone fruits (here: cherries, apricots, nectarines)

IMG_0005

Preparation:

Put the cake flour, sugar and salt in a bowl and mix it. Dice the cold butter and put it with the yoghurt in the bowl. Knead it quickly to a smooth dough. Wrap the dough in a plastic wrap and put it in the fridge for at least half an hour.

Meanwhile, make the filling. Wash the cherries, cut them into half and pit them. Wash and pit the remaining fruits also and slice them too.

Place the dough on a baking paper and flatten it into a disk with about 26 cm in diameter. Transfer parchment and pastry to baking sheet and prick it several times with a fork. Brush it with apricot jam and spread the prepared fruits on it, leave an edge of about two cm and fold pastry over, just to cover the edge of fruits. The centre of the pie should not be covered with pastry, and the edge will be uneven.

Preheat the oven to 180°C (top-/bottomheat). Bake for about 45 minutes until the crust is golden and mixture is bubbly. Serve warm with vanilla ice cream, or cool and dust with icing sugar.

IMG_0011

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s