Monatrückblick MAI

Gekocht:

Obstteller mit Nüssen und Erdnussmus – Bowl mit Couscous, Spargel, Zucchini, Tomaten, Ruccola und Leinöl – Salat in verschiedenen Variationen – Wildlachsfilet auf grünem Spargel – gebratenes Forellenfilet mit Kräuter-Einkornrisotto und Mandelblättchen – Joghurt mit Banane, Erdbeeren, Marillen, Sonnenblumenkernen, Honig und Erdnussmus und noch vieles mehr…

20170501_08462820170501_121123

20170505_12363220170505_203245

20170525_12270620170530_075244

Gesehen:

Für Serien hatte ich (bzw. hatten wir) im Mai nicht viel Zeit, außerdem sind wir noch auf der Suche nach einer neuen Serie. Einige Folgen Dr. House sind sich aber doch ausgegangen.

Gesportelt:

Ich habe mir diese Saison wieder von einer ganz, ganz lieben Bekannten das Rennrad ausgeliehen, sie fährt nicht damit und ich freu mich immer wieder aufs Neue, wenn ich Zeit zum Radeln habe… Die erste Ausfahrt wurde gleich eine 44 km Tour mit 1000 Höhenmetern. Anstrengend aber so schön, vor allem, da größtenteils keine Autos auf der Strecke waren. Im Mai habe ich auf dem Rennrad insgesamt 220 km zurück gelegt 🙂

Da ich so oft rennradfahren war, blieb das Laufen leider etwas auf der Strecke. In diesem Monat war ich leider nur 7 km in meinen Laufschuhen unterwegs, ich hoffe, dass sich das im Juni ändern wird.

Im Mai habe ich auch das erste Mal einen Neoprenanzug probiert und war damit im Pleschinger See mit den Triathleten schwimmen. Das nächste Mal zieh ich den Neo aber hoffentlich (bzw. sicher, denn jetzt weiß ich ja worauf ich achten muss) besser an, sodass ich mich darin auch gut bewegen kann, denn das hab ich nicht wirklich geschafft und deswegen war es nur eine kurze Schwimmrunde für mich.

149408644236720170526_103333

Am 26. Mai fand auch in diesem Jahr wieder der Linz Triathlon statt. Ich habe zwar nicht mitgemacht, jedoch war ich voll ins Geschehen miteingebunden, da mein Freund seinen ersten Triathlon in der olympischen Distanz sehr toll absolviert hat. Olympische Distanz heißt beim Linz Triathlon 0,9 km schwimmen, 45 km radfahren und im Anschluss daran noch 10,5 km laufen. Die Hitze wurde zur echten Herausforderung. Und wer weiß, vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr selbst am Start in der Sprint- oder olympischen Distanz.

IMG_9663IMG_9759

IMG_9828

Gelesen:

Im Mai habe ich das Buch von Sebastian Fitzek „Nacht Acht“ fertig gelesen. Danach war ich auf der Suche nach neuen Büchern und ich hab mich schließlich für … entschieden. Dazwischen wurde natürlich viel für meine Diplomarbeit gelesen.

20170508_12581120170602_133716

Gemacht:

Anfang Mai wurde der Balkon sommerfit gemacht, meine Tomaten- und Chilipflanzen umgetopft und Kräuter gezogen. Nun blüht alles sehr schön und die Pflanzen wachsen und gedeihen.

Bewerbungsgespräche habe ich auch im Mai wieder so einige absolviert und ich bin mir sicher, dass sich bald die richtige (neue) Stelle für mich findet. 🙂

Im Mai waren wir auch für ein verlängertes Wochenende in Graz. Samstag und Sonntag erkundeten wir die Stadt bei traumhaften Wetter. Montag und Dienstag waren wir Teilnehmer an der Denkwerkstätte 2017! Es war eine sehr interessante Veranstaltung mit vielen netten Gesprächen.

An den Besuch der Nachbarskatze könnte ich mich gewöhnen. Sobald die Balkontüren aufgemacht werden, steht sie da und will gestreichelt und bespielt werden. Gut wie ich bin steht für sie immer ein Schälchen Wasser am Boden, vor allem bei dem heißen Wetter eine Wohltat für die Katze.

20170521_14282820170520_201334

20170521_20524820170521_141953

20170523_18283620170531_205319

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s