Veganer Mittwoch: bunte Raffaello

Bei der heutigen Leckerei handelt es sich um eine Neuinterpretation der klassischen Raffaello. Ich esse die ja total gerne und es kann schon einmal vorkommen, dass so eine ganze große Packung nur kurz hält. Diese veganen Raffaello kommen nicht nur ohne weiße Schokolade aus, nein, es sind auch kein Kristallzucker oder Geschmacksverstärker darin enthalten. Die Rohkost-Raffaello sind nicht nur schnell gemacht, sie schmecken auch einfach zauberhaft.

Zutaten: (für ca. 15 Stück)

  • 10 g gepoppter Amaranth
  • 50 g Kokosflocken
  • 40 g weißes Mandelmus
  • 1,5 EL Agavendicksaft
  • etwas Vanilleschotenpulver
  • Kokosflocken, Spinat- und Himbeerpulver zum wälzen

Zubereitung:

Einen Teil der Kokosflocken eventuell mahlen. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Wenn die Masse nicht klebrig genug ist, einfach noch etwas Mandelmus oder ganz wenig Wasser hinzufügen. Die Masse zu kleinen Kugeln kneten (nicht rollen, so halten sie nicht zusammen).

IMG_9222

Die fertigen Kugeln entweder in Kokosflocken, Spinat- und/oder Himbeerpulver wälzen. Anschließend im Kühlschrank lagern.

IMG_9213

Advertisements

Ein Gedanke zu “Veganer Mittwoch: bunte Raffaello

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s