Sauerkrautsuppe mit Cabanossi

Heute hab ich ein etwas herzhafteres und deftigeres Rezept für euch. Sprich mit etwas Fleisch bzw. in diesem Fall mit einigen Cabanossi. Ich finde, die Suppe ist perfekt für die kalte Jahreszeit. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit esse ich ja total gerne Suppen und/oder Eintöpfe, da bei den diversen Weihnachtsfeierlichkeiten eh meist ausgiebig geschlemmt wird.

Die Suppe ist ein schnelles Rezept für den großen Hunger. Dabei ist sie so einfach und schnell gemacht und schmeckt noch dazu wirklich gut.

Sauerkraut entsteht durch die Fermentation von Weißkraut mit Hilfe von Milchsäurebakterien. Dabei arbeiten natürliche Bakterien und Hefen das Kraut um. Es ist reich an den eben genannten Milchsäurebakterien, aber das Sauerkraut enthält auch Vitamine, wie beispielsweise die Vitamine C, B12, und Mineralstoffe.

Zutaten: (2 Portionen)

  • 1 Pkg. Sauerkraut
  • 100 g Cabanossi (ich hatte welche mit Chili-Geschmack)
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,5 l Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Olivenöl
  • Petersilie

img_8268

Zubereitung:

Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Cabanossi in Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Cabanossi-Stücke darin kurz anbraten. Die Paprikawürfel und das Tomatenmark dazugeben und unter rühren etwas anschwitzen.

Das Sauerkraut dazugeben, ebenso das Wasser und die Gemüsebrühe. Gut umrühren, aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwa 10-15 min (mit Deckel) köcheln lassen. Zum Schluss die fein geschnittene Petersilie unterrühren.

img_8272

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s