Malai Kofta

Seitdem wir im September 2010 für einen Monat im Rahmen einer Summer School in Indien waren, packt mich immer wieder die Lust etwas indisches zu kochen. Das Malai Kofta ist ein Gericht, dass ich schon einige Mal gekocht habe und das immer super gelungen ist.

Das erste Mal habe ich dieses Gericht in Indien gegessen. Als ich es dann zuhause ausprobiert habe schmeckte es natürlich nicht so lecker wie in Indien. Mittlerweile habe ich aber das Rezept sehr gut adaptiert und nun kommt es ziemlich gut an das Original heran.

In der indischen Küche sind die Gewürze sehr wichtig und auch die richtige Handhabung eben dieser darf nicht unterschätzt werden. Ich finde es am besten, wenn man die Gewürze in ein wenig Öl in einer Pfanne so lange anröstet bis es in der ganzen Küche so richtig gut danach riecht, erst dann entfalten sie ihren guten, intensiven Geschmack.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 große Kartoffeln
  • etwas Frischkäse (am besten Indischer)
  • 1/2 Handvoll Cashewnüsse (geröstet)
  • 1 EL Erbsen
  • 150 ml Tomatensauce
  • 1/2 kleine Dose Kokosmilch
  • 1/2 Stange Zimt
  • 2 1/2 Nelken
  • 1/2 Chilischote (fein geschnitten)
  • 1 TL Ingwer (gerieben)
  • Garam Masala
  • 1 EL Rosinen

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser weich kochen. Nüsse klein hacken. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, Nüsse, Erbsen, Rosinen dazugeben und gut durchkneten. Mit Ingwer und 1 TL Garam Masala würzen.

Aus dem Kartoffelteig Nockerl formen und mit Frischkäse füllen. Die Nockerl in einer Pfanne in etwas Öl rundherum anbraten und aus der Pfanne nehmen. In der gleichen Pfanne die Zimtstange, die Nelken, die Chilischote und 1 TL Garam Masala gut anbraten, bis es in der gesamten Küche nach den Gewürzen riecht. Mit Tomatensauce und Kokosmilch ablösen, einköcheln lassen und abschmecken.

Die Nockerl dazugeben und das Ganze nochmals ein paar Minuten ziehen lassen. Dazu passt Reis, Couscous und/oder Naan.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s