Tiramisu-Torte mit Süßigkeitentopping

Heute möchte ich euch eine wirklich leckere Torte vorstellen. Ich brauchte für einen Geburtstag eine Torte, es sollte aber nicht irgendeine Torte sein, ich wollte etwas kreieren, das nicht so alltäglich ist. Herausgekommen ist dabei eine Tiramisu-Torte mit Süßigkeitentopping. 

Die Tiramisu-Torte ist sooo lecker. Dem Geburtstags“kind“ und allen andern Personen hat sie sehr gut geschmeckt. Das Rezept erscheint vielleicht auf den ersten Blick etwas aufwendig, aber das ist es wirklich nicht. Außerdem kann man die Torte problemlos am Vorabend zubereiten, dann allerdings die Süßigkeiten noch nicht drauf geben. Mit dieser Torte werde ich bestimmt wieder einmal jemanden überraschen, eventuell mit etwas Eierlikör verfeinert.

Ich habe hier eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm verwendet.

Zutaten:

Für das Biskuit:

  • 3 Eier (Zimmertemperatur)
  • 3 EL warmes Wasser
  • 110 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 0,5 Pkg. Backpulver

Für die restliche Torte:

  • 500 g Mascarpone light
  • 250 ml Schlagobers (hier: Rama Cremefine)
  • 50 g Zucker
  • etwas Sofortgelatine (nicht unbedingt erforderlich – diesmal nicht verwendet)
  • 1-2 Espresso
  • Biskotten (hier: Vollkornbiskotten und normale Biskotten)
  • etwas Backkakao
  • Süßigkeiten nach Wahl (hier: Kinder Schokolade, Casali Kugeln, Giotto)

IMG_5848

Zubereitung:

Für das Biskuit den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eischnee fest schlagen. Dotter mit Wasser und Zucker sehr schaumig schlagen (ca. 5-10 Minuten). Mehl mit dem Backpulver sieben und gemeinsam mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen des Biskuits den Boden der Springform als Vorlage zum Ausschneiden von zwei Kreisen verwenden. Den restlichen Biskuit zerbröseln.

Für die Mascarpone-Creme zunächst den Schlagober schlagen. Die Mascarpone light mit dem Zucker gut verrühren, danach den Schlagobers vorsichtig unterheben.

Den ersten Biskuitboden in die Springform geben und mit Espresso beträufeln. Mit der Creme bestreichen, danach einige Biskuitbrösel auf die Creme streuen, wieder mit Creme bestreichen und den zweiten Biskuitboden darauf legen. Abermals mit Espresso beträufeln und mit Creme bestreichen. Mit etwas Backkakao bestäuben. Nun mindestens eine Stunde kalt stellen.

Den Ring der Springform vorsichtig von der Torte lösen und den Rand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Biskotten abwechseln vorsichtig an den Rand der Torte drücken. Mit einem Band etwas fixieren. Zum Abschluss die Süßigkeiten auf die Torte streuen.

IMG_5851

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s