Linsengemüse auf Kartoffel-Kürbis-Stampf (vegan)

Gestern Abend hatte ich mit einer ganz lieben Freundin ausgemacht, am Abend gemeinsam zu kochen. Kreative Rezepte schwirrten mir genug im Kopf herum, doch was sollte es wirklich werden? Nach einigem hin und her und nach genauer Durchsicht unserer Vorräte im Kühlschrank und im Vorratsraum war mir klar, dass es etwas mit Kürbis, Kartoffeln, Zucchini werden sollte. Linsen haben wir prinzipiell immer zuhause (egal ob diese noch zu kochen sind oder schon fertig in Dosen abgepackt sind), also wurde auch hier eine Dose zu den restlichen Lebensmitteln gestellt und dann wurde angestrengt überlegt. Herausgekommen ist die nachfolgende Komposition, wobei ich so etwas ähnliches bereits einmal gekocht habe und dieses Gericht bei meinem Freund sehr gut angekommen ist.

Auch wenn wir uns ausgemacht haben, dass wir gemeinsam kochen, wollte ich schon etwas Vorarbeiten um ausgiebiger quatschen zu können. Ich bin also schnell von meinem Nachmittagstermin nach Hause gefahren und habe mich gleich mal daran gemacht die Zutaten schön anzuordnen und ein Foto zu machen. Danach ging es auch schon los mit dem Kartoffel-Kürbis-Stampf. Kaum war alles fertig im Topf läutete es auch schon an der Wohnungstür. Nach Austausch der wichtigsten Neuigkeiten  😉 begannen wir mit dem Linsengemüse.

Während dieses leicht köchelte wurde das Kartoffel-Kürbis-Gemüse gestampft und gut gewürzt, zum Schluss wurde noch das Linsengemüse gewürzt und dann ging es ans anrichten. Jetzt wurde erstmal fotografiert und dann gegessen, natürlich. Aber das warten hat sich gelohnt, es ist wirklich richtig lecker geworden und hat selbst ein nochmaliges Aufwärmen (mein Freund kam erst sehr spät nach Hause) hat den Geschmack nicht beeinträchtigt.

Zutaten: (4 Personen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g gelber Kürbis
  • Salz, Kurkuma
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Dose Linsen (Nettofüllmenge: 400 g)
  • 1 kleine Dose Mais/Bohnen-Gemisch
  • ½ Zwiebel
  • etwas Lauch
  • Zucchini
  • Gewürze (hier: Shantis Tandoori Masala von Sonnentor, Scharfmacher von Sonnentor, Kurkuma, Salz)

IMG_5867

Zubereitung:

Zunächst die Kartoffeln und den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen großen Topf mit Salzwasser geben, etwas Kurkuma dazugeben und zum Kochen bringen. Solange leicht köcheln lassen, bis sich die Kartoffeln und der Kürbis weich sind. Das Kochwasser fast ganz abgießen, ein wenig im Topf lassen und ca. 125 ml Kokosmilch dazugeben. Alles gut stampfen und miteinander vermengen. Mit Salz, Kurkuma und Tandoori Masala gut würzen.

Für das Linsengemüse die Zwiebel fein schneiden und den Lauch in Ringe schneiden. Alles in ein wenig Öl etwas anbraten. Geschnittene Zucchini dazugeben und wieder etwas anbraten lassen. Linsen und Mais/Bohnen-Gemüse gut abspülen und zur Zucchini geben. Mit der restlichen Kokosmilch aufgießen und etwas köcheln lassen. Gut mit den Gewürzen abschmecken.

Anrichten und genießen.

IMG_5870

Advertisements

2 Gedanken zu “Linsengemüse auf Kartoffel-Kürbis-Stampf (vegan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s